21.09.2021 in Stadtpolitik

Dorfrundgang in Düdelsheim

 

Rund zwanzig Bürger sowie die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl und der SPD Bürgermeisterkandidat Rolf Kleta nahmen am vergangenen Wochenende am Dorfrundgang, auf Einladung des Ortsbezirksvorsitzenden Horst Richter, in Düdelsheim teil.

Ein Themenschwerpunkt des Rundgangs war die Bürgersteigsanierung entlang der Hauptstraße. Der Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung Manfred Scheid-Varisco und Rolf Kleta, Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss berichteten über den Verlauf in den politischen Gremien. Im November 2020 seien Mittel in Höhe von Vierhundert Tausend Euro in den Investitionsplanentwurf für 2021 eingestellt worden. Darüber hinaus sei ein Zuschuss über 200.000€ des Land Hessen vorgesehen gewesen. Im Zuge der weiteren Beratungen im Haupt- und Finanzausschuss hätte es von der Verwaltung neue überarbeitete Entwürfe gegeben, in denen sich diese Beträge nicht mehr wiedergefunden hätten. Weder den Mitgliedern des Ausschusses, zu denen auch die Bürgermeisterkandidaten Harris und Majunke sowie der damalige Vorsitzende Jentsch gehörten, war das aufgefallen. Selbst der Magistrat hätte das übersehen.

 

21.09.2021 in Stadtpolitik

Regenerative Energie in Düdelsheim und Eckartshausen nicht zum Nulltarif

 

Rolf Kleta mit einem Appell an die Entscheider zur Energieversorgung

Bereits im Februar 2020 wurde der Magistrat durch einen Antrag der SPD-Fraktion beauftragt, zu prüfen, welche Möglichkeiten es für die Neubaugebiete in Düdelsheim, „Am Kraftenborn“ und Eckartshausen, „Vorm Weides“ gibt, um eine ökologisch sinnvolle Nahversorgung der Neubaugebiete zu erzielen.

Der Magistrat beauftragte daraufhin die Stadtwerke mit der Studie. Herr Heyermann, Betriebsleiter der Stadtwerke, stellte daraufhin dem Ausschuss für Bauangelegenheiten, Umwelt- und Hochwasserschutz. verschiedene Möglichkeiten vor. "Wir wurden im Ausschuss über mögliche Varianten informiert, deren Kosten-Nutzen-Bilanz sowie die mögliche CO 2 Reduktion" berichtet Patrick Stürz, SPD-Mitglied des Ausschusses für Bauangelegenheiten, Umwelt- und Hochwasserschutz.

 

21.09.2021 in Stadtpolitik

Kleta versichert Remondis Unterstützung

 

BÜDINGEN - Büdingen (red). Im Zuge seiner wirtschaftspolitischen Zielsetzung sind Rolf Kleta direkte Kontakte zu heimischen Unternehmen ein zentrales Anliegen. So führte jetzt ein Besuch des Bürgermeisterkandidaten der Büdinger SPD zur Firma Remondis. In einer Pressemitteilung berichtet er darüber.

 

 

19.08.2021 in Stadtpolitik

Büdinger SPD-Bürgermeisterkandidat Kleta besucht Museen der Stadt

 

Über die Lage der Büdinger Museen, gerade auch nach der verheerenden Flut vom Januar, informierten sich SPD-Bürgermeisterkandidat Rolf Kleta und seine Fraktion im Stadtparlament.

Gemeinsam mit der SPD-Fraktion im Stadtparlament und Mitgliedern des Büdinger SPD-Vorstands machte sich der sozialdemokratische Bürgermeisterkandidat Rolf Kleta vor Ort ein Bild über die Situation des 50er-Jahre-Museums und des Sandrosenmuseums. Gerade nach dem verheerenden Hochwasser vom Januar stehen beide vor großen Herausforderungen.

Die Betroffenheit von Sandrosenmuseumsleiter und Ehrenbürger Lothar Keil wird im Gespräch deutlich: „Es schmerzt sehr. Ein Stück Lebenswerk hat das Hochwasser mitgerissen, aber das kann wieder aufgebaut werden. Menschen, denen das Hochwasser die gesamte Wohnungseinrichtung zerstörte, hatten mehr zu leiden.“ In seinem Museum sei eine 50 Jahre alte Sammlung aus mehr als 40 Sandarten weggeschwommen, die sich nicht ersetzen lasse. Einige wenige Stücke habe er retten können. Viele Anrufe aus ganz Europa hätten ihn erreicht und ermutigt, das Museum wieder aufzubauen. Für Keil steht daher fest: „Ich mache weiter. Mein Sohn soll das mal übernehmen.“

 
 

05.08.2021 in Lokalpolitik

Ich werde Bürgermeister für alle Bürgerinnen und Bürger sein!

 

Mein Wissen und meine Erfahrung für ein kompetentes und bürgernahes Rathaus habe ich in nunmehr zehn Jahren Stadtverordnetentätigkeit, im Haupt – und Finanzausschuss, in vielen Ausschüssen und bei den Stadtwerken, erworben. Das möchte ich als zukünftiger Bürgermeister unserer Gemeinde einbringen.

Ich bin neugierig, offen für neue Ideen und Anregungen, durchsetzungsstark und suche gerne das Gespräch mit den Menschen. Am liebsten überzeuge ich mich vor Ort in Gesprächen auf Augenhöhe, wenn es um Entscheidungen für die Kernstadt und die Stadtteile geht.

 

22.07.2021 in Stadtpolitik

Rolf Kleta - Die beste Wahl.

 

ROLF KLETA - Die beste Wahl für Büdingen

Die Mitgliederversammlung der SPD Büdingen hat mich mit überragender Mehrheit zum Kandidaten für das Bürgermeisteramt der Stadt Büdingen gewählt.

Am 27.03.1968 geboren, bin ich vor 17 Jahren nach Büdingen gezogen. Ich fühlte mich der Stadt aber auch zuvor schon verbunden, denn in Langenselbold wohnend, sang ich bereits im Allegro-Chor.

Büdingen ist meine Heimat. Hier sind unsere Kinder aufgewachsen, hier fühle ich mich mit meiner Familie wohl, hier möchte ich mit vielen engagierten Menschen leben und unsere Zukunft gemeinsam gestalten.

„Bürgermeister für Büdingen“ ist für mich mehr als nur ein Job – es ist für mich eine Herausforderung, die ich gerne mit Eurer Unterstützung annehmen möchte.

Mein Wissen und meine Erfahrung für ein kompetentes und bürgernahes Rathaus habe ich in nunmehr zehn Jahren Stadtverordnetentätigkeit, im Haupt – und Finanzausschuss, in vielen Ausschüssen und bei den Stadtwerken, erworben. Das möchte ich als zukünftiger Bürgermeister unserer Gemeinde einbringen.

 

22.07.2021 in Stadtpolitik

Rolf Kleta ist unser Bürgermeisterkandidat in Büdingen

 

Wir freuen uns, unseren Kandidaten für das Bürgermeisteramt vorstellen zu können: Rolf Kleta. Mit überwältigender Mehrheit wurde er in der der SPD-Mitgliederversammlung bestätigt. Weitere Informationen folgen.

 

22.07.2021 in Ortsverein

Die Büdinger SPD stellt sich neu auf und formiert sich für die Bürgermeisterwahl

 

Gut 40 Genossinnen und Genossen kamen am Freitag in Aulendiebach zur Jahreshauptversammlung der Büdinger SPD zusammen. Ein gelöst wirkender Manfred Scheid-Varisco begrüßte die Anwesenden und stellte das Motto der diesjährigen Kampagne zur Bundestagswahl: „Soziale Politik für Dich“ vor. Im Rahmen seines Rechenschaftsberichts als scheidender Vorsitzender legte Scheid-Varisco die Aktivitäten der vergangenen 22 Monate seit der letzten Jahreshauptversammlung dar. Besonders erwähnte er dabei die konstruktive inhaltliche Arbeit am Programm zur Kommunalwahl. „Leider ist es uns nicht gelungen, uns dem Bundestrend zu entziehen und so mussten wir mit 17,1% der Stimmen den Verlust eines Stadtverordnetenpostens hinnehmen“, bedauerte Scheid-Varisco. Er fand lobende Worte für Trixy Schmidt, die den „Roten Turm“ ins Leben rief, sowie Sebastian Moritz und Eberhard Hensel, die eine neue Hütte für den Weihnachtsmarkt gebaut haben.

Manfred Scheid-Varisco übergab daraufhin die Versammlungsleitung an Tabea Rösch, die gewohnt souverän und charmant durch den Abend führte.

 

19.05.2021 in Allgemein

Region Oberhessen erhält den Zuschlag für die Ausrichtung der Landesgartenschau 2027

 
Foto& Text: Verein OBerhessen

Die Region Oberhessen hat das Rennen um die hessische Landesgartenschau im Jahr 2027 gewonnen. Am Montag hat das Kabinett des Landes Hessen beschlossen, den Zuschlag an die interkommunale Bewerbung der elf Kommunen aus Oberhessen zu vergeben. Fünf Bewerber hatten im vergangenen Jahr ihr Interesse an der Landesgartenschau bekundet. Die Stadt Bad Homburg hatte jedoch früh deren Bewerbung zurückgezogen. Die Städte Schwalmstadt, Dillenburg und Frankenberg haben zeitgleich mit der Region Oberhessen im Dezember 2020 eine Machbarkeitsstudie eingereicht und sich damit um die Ausführung beworben.

Die gemeinsame Bewerbung von Büdingen, Echzell, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Nidda, Ortenberg, Ranstadt und Schotten ist ein Novum in der jungen Geschichte hessischer Landesgartenschauen.

 

19.05.2021 in Stadtpolitik

Fertigstellung des Kinderspielplatzes im Neubaugebiet am Lipperts

 

Während einem Spaziergang im Neubaugebiet „Am Lipperts“, haben die neu gewählten Stadtverordneten der SPD Büdingen Manfred Scheid-Varisco, Katja Euler, Sieglinde Huxhorn-Engler und Prof. Dr. Udo Stern sichtlich erfreut feststellen können, dass der Kinderspielplatz mitten im Neubaugebiet fast fertig gestellt ist. Die Ausschussvorsitzende Jugend-Kultur-Soziales Sieglinde Huxhorn-Engler würdigte die gelungene Auswahl der Spielgeräte und die Weitläufigkeit der Anlage, die viele Möglichkeiten für Familien und Kinder bietet. Katja Euler wies darauf hin, dass für immer mehr Kinder Bewegung und Naturerleben keine Selbstverständlichkeit mehr sind. Spielplätze als kindgerechte Spiel- und Erfahrungsräume werden deshalb immer wichtiger, bieten sie doch Räume für die motorische Entwicklung und Kommunikation der Kleinen.

 

 

31.03.2021 in Stadtpolitik

Manfred Scheid-Varisco bleibt Fraktionsvorsitzender

 
Sieglinde Huxhorn-Engler und Manfred Scheid-Varisco führen die Fraktion

In der konstituierenden Sitzung der neuen SPD Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung wählten die Mitglieder Manfred Scheid-Varisco erneut, einstimmig, zum Fraktionsvorsitzenden. Zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde Sieglinde Huxhorn-Engler, ebenfalls einstimmig, wiedergewählt. Die Mitglieder der Fraktion lobten die erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren.

 

24.03.2021 in Kommunalpolitik

Kommunalwahl 2021: SPD verliert einen Sitz im Stadtparlament

 

Es war sicherlich nicht einfach, unter den "Corona-Bedingungen" Kommunalwahlen durchzuführen. Dass die Wahlen so reibungslos durchgeführt wurden, verdanken wir über dreihundert ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern. Für dieses ehrenamtliche Engagement möchten wir Sozialdemokraten uns herzlich bedanken!

Der Gemeindewahlleiter Sven Teschke stand mit seinem Team Andreas Bechtold und Christian Lorey vor ganz neuen Herausforderungen. Wir finden, dass sie ihren Job hervorragend gemacht haben! Und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung danken wir auch sehr herzlich fürs Auszählen. Bereits am Mittwoch Mittag stand das vorläufige Endergebnis fest.

Alle Ergebnisse gibt es hier: https://votemanager-da.ekom21cdn.de/.../html5/index.html

 

04.03.2021 in Allgemein

DER ROTE TURM - Extra-Ausgabe zur Kommunalwahl

 

In unserer Sonderausgabe "Der Rote Turm" stellen wir ihnen nochmal unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung und Ortsbeiräte vor. Außerdem können sie mehr über unsere Ziele für Büdingen erfahren. Ein Schwerpunkt in dieser Ausgabe ist die Bilanz von unserer Stadträtin Henrike StrauchFür Fragen zu unseren Kandidaten/Innen und unserem Wahlprogramm stehen wir gerne per Mail: mail@starkfuerbuedingen.de zur Verfügung! Natürlich erhalten sie diese Ausgabe in den nächsten Tagen in ihre Briefkästen. Ein Download ist ebenfalls möglich. Am 14.März #SPD wählen! #starkfürbüdingen #kommunalwahl2021 #liste3

Lesen sie den Turm online hier.

 

02.03.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Dorf- und Hofläden

 

✔️Wir setzten uns für verbesserte #Versorgungsmöglichkeiten, gerade in den Stadtteilen z.B. durch Dorfläden und die Förderung regionaler und wohnortnaher Anbieter ein!

✔️Für jeder Region sind #Lebensqualität und die dafür erforderlichen #Sozialstrukturen entscheidend. Dazu tragen Dorf- und Hofläden wesentlich bei.

✔️Die Aufrechterhaltung der #Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs ist auf dem Land vielfach nicht mehr sichergestellt. Für uns gilt daher, die Stärken der #Regionen zu mobilisieren, um langfristig Lebensqualität im ländlichen Raum zu schaffen und zu erhalten. Denn bei der Versorgung mit Lebensmitteln lassen sich Lücken in der Nahversorgung vielfach über Dorfläden schließen.

✔️Dorfläden stellen aber nicht nur die Grundversorgung der Dorfbewohner sicher, sondern sie entwickeln sich vielfach zum Mittelpunkt für die Dorfgemeinschaft . Für viele ältere Dorfbewohner erfüllen Dorfläden auch wichtige soziale Funktionen, denn der Besuch des Dorfladens wird von ihnen als soziale Teilhabe am Leben verstanden.

Deshalb am 14. März SPD wählen! #starkfürbüdingen #Kommunalwahl21 #liste3 #büdingen ????

 

01.03.2021 in Stadtpolitik

Haushaltsrede 2021 der SPD Fraktion, Rolf Kleta

 

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher ,

meine Damen und Herrn.

Ich beginne diese Rede einfach mal mit dem Ende: 

Wir danken als Fraktion dem Magistrat und den Mitarbeitern der Verwaltung für Ihre Auskünfte und die Unterstützung bei Fragen und Auswertungen im Rahmen der Haushaltsberatung.

Insbesondere möchte ich Frau Rodenstein und Herrn Gömmer aus dem Hauptamt und der Finanzabteilung für die schnelle Erstellung und Einstellung von Unterlagen und Protokollen im Ratsinformations-System danken.

Erst hierdurch war eine zügige und zielführende Beratung möglich.

Die SPD Fraktion wird dem vorliegenden Haushaltsplan zustimmen.

Wie macht man so einen Haushaltsplan?

Rezept ist einfach:

 

Unser Bürgermeisterkandidat Rolf Kleta

Besuchen Sie mich auf meiner Homepage

Mitglied werden

Für uns im Bundestag

Bettina Müller

Für uns im Landtag

Lisa Gnadl

Besuchen Sie uns auf Facebook

Für uns im Kreistag

Manfred Scheid-Varisco

Besuchen Sie uns auf Twitter

Fotogalerie - Neujahrsempfang 2019

Fotogalerie - Sommerfest 2017

Bezirk SPD Hessen-Süd

Unterbezirk SPD Wetterau

vorwärts

Counter

Besucher:976185
Heute:6
Online:1

Suchen

Zur Startseite