Stadtverordnetenversammlung bekennt sich zum Büdinger Gymnasium

Veröffentlicht am 08.07.2020 in Stadtpolitik

Auf Initiative der SPD Büdingen haben wir gemeinsam mit CDUFWG und FDP eine Resolution zum Wolfgang-Ernst-Gymnasium verabschiedet.

Die Büdinger Stadtverordnetenversammlung fordert eine faire und nachhaltige Besetzung der Leitungsstelle am Wolfgang-Ernst-Gymnasium und verabschiedet eine Resolution.

Büdingen. Seit Anne Zingrosch vor mehr als drei Jahren ins staatliche Schulamt wechselte, ist die Stelle des Schulleiters am Wolfgang-Ernst-Gymnasiums (WEG) unbesetzt. In ihrer jüngsten Sitzung verabschiedeten die Stadtverordneten einstimmig eine Resolution, in der das Hessische Kultusministerium aufgefordert wird, "ein transparentes, faires und nachhaltiges Auswahlverfahren" durchzuführen, um die Stelle neu zu besetzen.

Schon 2017, als Zingrosch, die für ein Jahr die Nachfolge von Susanne Gebauer angetreten hatte, das Gymnasium wieder verlassen hatte, forderte die CDU in einer Resolution eine zügige Neubesetzung der Schulleitung. Damals war die Resolution abgelehnt worden. Weil nach fast drei Jahren die Stelle immer noch nicht besetzt ist und der Elternbeirat den bisherigen Verlauf des Auswahlverfahrens massiv kritisiert, haben sich die Fraktionen von SPD, CDU, FWG und FDP auf einen gemeinsamen Antrag für eine neue Resolution verständigt.

Lesen Sie unter nachfolgendem Link den ganzen Bericht:

https://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/buedingen/stadtverordnetenversammlung-bekennt-sich-zum-budinger-gymnasium_21878882

Kreisanzeiger vom 29.06.2020 / Oliver Potengowski

 
 

Mitglied werden

Für uns im Bundestag

Bettina Müller

Für uns im Landtag

Lisa Gnadl

Besuchen Sie uns auf Facebook

Für uns im Kreistag

Manfred Scheid-Varisco

Besuchen Sie uns auf Twitter

Fotogalerie - Neujahrsempfang 2019

Fotogalerie - Sommerfest 2017

Bezirk SPD Hessen-Süd

Unterbezirk SPD Wetterau

vorwärts

Counter

Besucher:976185
Heute:9
Online:1

Suchen

Zur Startseite