02.03.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Dorf- und Hofläden

 

✔️Wir setzten uns für verbesserte #Versorgungsmöglichkeiten, gerade in den Stadtteilen z.B. durch Dorfläden und die Förderung regionaler und wohnortnaher Anbieter ein!

✔️Für jeder Region sind #Lebensqualität und die dafür erforderlichen #Sozialstrukturen entscheidend. Dazu tragen Dorf- und Hofläden wesentlich bei.

✔️Die Aufrechterhaltung der #Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs ist auf dem Land vielfach nicht mehr sichergestellt. Für uns gilt daher, die Stärken der #Regionen zu mobilisieren, um langfristig Lebensqualität im ländlichen Raum zu schaffen und zu erhalten. Denn bei der Versorgung mit Lebensmitteln lassen sich Lücken in der Nahversorgung vielfach über Dorfläden schließen.

✔️Dorfläden stellen aber nicht nur die Grundversorgung der Dorfbewohner sicher, sondern sie entwickeln sich vielfach zum Mittelpunkt für die Dorfgemeinschaft . Für viele ältere Dorfbewohner erfüllen Dorfläden auch wichtige soziale Funktionen, denn der Besuch des Dorfladens wird von ihnen als soziale Teilhabe am Leben verstanden.

Deshalb am 14. März SPD wählen! #starkfürbüdingen #Kommunalwahl21 #liste3 #büdingen ????

 

24.02.2021 in Kommunalpolitik

ERHALT UND STÄRKUNG ALLER BERUFSSCHULSTANDORTE IM WETTERAUKREIS

 
Simone Geist, Lisa Gnadl, Christine Jäger u. Manfred Scheid-Varisco besuchen die Berufsschule in Nidda

Die Wetterauer SPD will sich auch im neuen Kreistag, der am 14. März gewählt wird, weiterhin für den Erhalt aller Berufsschulstandorte im Kreis einsetzen, wie die SPD-Vorsitzende und Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl bekräftigte. „Ein Flächenkreis wie unserer braucht ein regional verteiltes Angebot an Berufsschulen, um einerseits erreichbare Ausbildungsangebote für junge Menschen anzubieten, aber auch flächendeckend Fachkräfte für unsere lokalen Betriebe zu sichern“, so Gnadl. Gerade der ländliche Raum müsse für junge Menschen nach der Schule attraktiv bleiben, um Abwanderung zu verhindern und gut ausgebildete Arbeitskräfte an die Region zu binden.

Eine Einschätzung, die auch der Kreistagsabgeordnete und Büdinger SPD-Ortsvereinsvorsitzende Manfred Scheid-Varisco teilt.

 

22.02.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Mobilität

 

Wir wollen die Mobilität in unseren #Stadtteilen sicherstellen. Wir fordern, den öffentlichen #Nahverkehr auszubauen, um die Mobilität in unseren ländlichen Räumen sicherzustellen. Gerade mit Blick auf demografische Entwicklungen wollen wir bei uns zusätzlich auf alternative Angebote wie #Rufbusse, #Bürgerbusse oder #Anrufsammeltaxis setzen. Mobilität zur Erledigung täglicher Geschäfte, zum Besuch von Freunden und Familie oder zum Aufsuchen von Gesundheitseinrichtungen darf keine Frage des Wohnortes sein. Deshalb am 14. März #SPD wählen! #starkfürbüdingen #kommunalwahl21 #liste3 #büdingen

 

12.02.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Seniorinnen und Senioren

 

SPD Büdingen stark für Seniorinnen und Senioren

Wir nehmen die Bedürfnisse unserer älteren Mitbürger ernst und unterstützen aktiv eine Seniorenarbeit, die diesen Namen verdient.

Deshalb setzen wir uns ein für:

Deshalb am 14. März SPD wählen! #starkfürbüdingen #kommunalwahl21 #liste3 #büdingen

 

02.02.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Mitmenschlichkeit und Sicherheit

 

Büdingen ist bunt und weltoffen – hier gibt es keinen Platz für Ausgrenzung und Rassismus.

 

Deshalb setzen wir uns ein für:

 

  • freien Eintritt in das Freibad für Kinder bis 14 Jahre
  • eine umfassende Unterstützung der Büdinger Vereine und die Stärkung der Vereinsförderung in Büdingen
  • eine verbesserten Mobilität im gesamten Stadtgebiet durch einen Bürgerbus
  • verbesserte Versorgungsmöglichkeiten auch in den Stadtteilen z.B. durch Dorfläden und die Förderung regionaler und wohnortnaher Anbieter.
  • eine wohnortnahe medizinische Versorgung auch in den Ortsteilen
  • Barrierefreiheit in der Stadt und allen städtischen Einrichtungen
  • städtische Formulare in verständlichem Deutsch
  • bezahlbaren Wohnraum
  • alternative Wohnmodelle z.B. Mehrgenerationenprojekte
 

29.01.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Umwelt und Nachhaltigkeit

 

Klimaschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe - auch für unsere Kommune. Zukunft zu gestalten und für zukünftige Generationen eine bezahlbare, zuverlässige und umweltfreundliche Energieversorgung sicherzustellen und die Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern zu steigern, ist unser Ziel.

Deshalb setzen wir uns ein für

 

  • ein Energiemanagement für städtische Gebäude
  • die Umrüstung auf energieeffiziente Heizungsanlagen in städtischen Gebäuden
  • die Errichtung/den Betrieb von vielfältigen Anlagen erneuerbarer EnergienNahwärmenetze und Blockheizkraftwerke in den Neubaugebieten
  • einen zukunftsorientierten Ausbau des Leistungsangebotes unserer Stadtwerke
  • die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in Fragen der Energieberatung
  • den Beitritt Büdingens zur Bewegung „Blue Community“ und damit für eine verantwortungsvolle öffentliche Trinkwasserversorgung und die Schonung der Grundwasserressourcen in unserer Gemeinde: Wasser ist ein Grundrecht!
  • die Mitgliedschaft Büdingens im hessischen Netzwerk Klima-Kommunen. Als Verpflichtung soll Büdingen dazu die Charta „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“ unterzeichnen.


Deshalb am 14. März #SPD wählen! #starkfürbüdingen #Liste3 #kommunalwahl21 #büdingen ???? 

 

27.01.2021 in Kommunalpolitik

SPD Büdingen stark für Kinder & Jugendliche

 

Wir wollen eine zeitgemäße Jugendarbeit, die

 

  • für die Jugend Räume in allen Stadtteilen schafft
  • zuhört, was Jugendliche selbst wollen
  • Jugendliche bei ihren eigenen Projekten und Ideen in der Kernstadt und den Stadtteilen unterstützt
  • Jugendlichen hilft, berufliche Perspektiven zu entwickeln
  • Jugendliche partnerschaftlich unterstützt in der Vorbeugung von Sucht und Gewalt

 

22.01.2021 in Kommunalpolitik

Wie geht eigentlich KUMULIEREN UND PANASCHIEREN

 

Bei den Kommunalwahlen am 14. März 2021 wird bereits zum fünften Mal das Verfahren des Kumulierens und Panaschierens von Stimmen angewendet, bei dem alle Wählerinnen und Wähler mehr Möglichkeiten haben, die ihnen zur Verfügung stehenden Stimmen abzugeben. In dieser Anwendung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung wird das Verfahren anhand von Beispielen erläutert.

Wichtig: Immer erst mal die SPD Liste (Liste 3) ankreuzen, das sichert den Stimmzettel ab! 

Hier wird es Ihnen erklärt.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten gibt es hier.

(Mit freundlicher Unterstützung durch das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) Quelle: Hessische Landeszentrale für politische Bildung)

 

21.01.2021 in Kommunalpolitik

Schon ab dem 1. Februar können Sie per Briefwahl wählen!

 

Am Sonntag, dem 14. März 2021 findet die Kommunalwahl l statt. Bei der Kommunalwahl werden die Ortsbeiräte, die Stadtverordnetenversammlung und der Kreistag des Wetteraukreises gewählt. 

Nutzen Sie ab 1. Februar 2021 die Briefwahl! 

So haben Sie ausreichend Zeit, sich mit den Stimmzetteln auseinanderzusetzen und diese zu Hause auszufüllen. 

 

05.11.2020 in Kommunalpolitik

„Arbeitsbedingungen für Polizistinnen und Polizisten verbessern“

 

Landtagsabgeordnete Gnadl, Bundestagsabgeordnete Müller und Vertreter der Büdinger SPD im Gespräch mit Büdingens Polizeistationsleiter Pagel

Die Wetterauer Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl besuchte zusammen mit ihrer Abgeordnetenkollegin aus dem Bundestag, Bettina Müller, die Polizeistation Büdingen. Begleitet wurden die Abgeordneten von Büdingens Erster Stadträtin Henrike Strauch sowie den Stadtverordneten Manfred Scheid-Varisco und Sieglinde Huxhorn-Engler. Stationsleiter Michael Pagel empfing die Gäste in der Station an der Büdinger Saline und berichtete aus dem Polizeialltag in Büdingen sowie aktuelle Entwicklungen in der Region.

Die Polizeistation Büdingen ist für zehn Gemeinden in der östlichen Wetterau von Nidda bis Limeshain und von Kefenrod bis Ranstadt zuständig. „Mit gut 500 Quadratkilometern sind wir flächenmäßig das zeitgrößte Reviergebiet in Hessen. Das zeigt sich auch am Kilometerstand unserer Fahrzeuge, die insgesamt etwa 330.000 Kilometer pro Jahr zurücklegen“, so Stationsleiter Pagel. Insgesamt 60 Beamtinnen und Beamte verrichten in der Polizeistation ihren Dienst, wobei sie zwar hauptsächlich im Revier eingesetzt, aber öfters auch für Einsätze in anderen Gebieten abgestellt werden, aktuell etwa für die Sicherung der Baustelle zur geplanten A49 am Dannenröder Forst.

Etwa ein bis zwei der Kolleginnen und Kollegen an der Polizeistation gingen jährlich in Pension. „Das hat einerseits dazu geführt, dass sich der Altersdurchschnitt bei uns auf 44 Jahre verjüngt hat. Andererseits zeigt das aber auch, dass wir auf Nachwuchskräfte angewiesen sind und junge Menschen für den Polizeidienst begeistern müssen“, berichtete Pagel.

 

08.07.2020 in Kommunalpolitik

DER ROTE TURM - Die neue Zeitung der SPD Büdingen

 

Liebe Leserinnen und Leser,
Liebe Freundinnen und Freunde der Büdinger #Sozialdemokratie, wir freuen uns, Ihnen unsere erste Ausgabe „DER ROTE TURM“ digital präsentieren zu können. Folgen sie dem Link und Blättern sie in unserem ersten roten Turm. Wir freuen uns über Anregungen, Lob oder Kritik. Natürlich erhalten sie unsere erste Ausgabe auch in einer gedruckten Ausgabe.

https://www.yumpu.com/de/document/read/63579303/der-rote-turm-aktuell

 

01.02.2020 in Kommunalpolitik

Wetteraukreis nimmt Belange der Familien im Ostkreis nicht ernst

 

Die Büdinger Stadtverordneten haben im September 2019 auf Antrag der SPD eine Resolution beschlossen, die den Wetteraukreis auffordert, die Schuleingangsuntersuchungen der Kinder aus den Kommunen des Altkreises Büdingen ab 2020 wieder in Büdingen anzubieten.       

„Die Beantwortung unserer Anfrage zum aktuellen Sachstand in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung macht deutlich, dass der Wetteraukreis die Resolution und somit die Belange der Familien im Ostkreis nicht ernst nimmt“, stellt der Fraktionsvorsitzende Manfred Scheid-Varisco ernüchtert fest. „Die vom Magistrat der Stadt Büdingen bereits im November an den Kreisausschuss eingereichte Resolution blieb bis heute unbeantwortet.“

 

11.06.2019 in Kommunalpolitik

Berufsschulen: SPD will beide Standorte erhalten

 

Kreisanzeiger, Erschienen am 02.06.2019 

Die Büdinger SPD will im Zuge der bevorstehenden Fusion der Berufsschulen in Büdingen und Nidda beide Schulstandorte erhalten und hat dazu eine Resolution ausgearbeitet.

Sie soll in der nächsten Sitzung der Büdinger Stadtverordneten zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Der Text der Resolution lautet: "Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, die Berufsschulstandorte in Nidda und Büdingen zu stärken und spricht sich dafür aus, die beiden Standorte trotz Fusion zu erhalten. Die Stadtverordnetenenversammlung setzt sich im Sinne der Handwerksbetriebe in der Region dafür ein, dass eine wohnortnahe berufliche Bildung gewährleistet ist. Beide Schulen sollen in Zukunft als eine berufliche Schule mit unterschiedlichen Schwerpunkten weiterentwickelt, ausgebaut und mit entsprechenden Finanzmitteln ausgestattet werden."

 

14.03.2019 in Kommunalpolitik

Vielfalt ist überall - SPD Wetterau will Arbeitsgemeinschaft "SPDqueer Wetterau" gründen

 

Um die politischen Interessen von Menschen mit LGBT-Hintergrund (LGBT kommt aus dem englischen und steht für Lesbian, Gay, BiSexual and Transgender) besser vertreten zu können, möchte die SPD Wetterau die SPDqueer (Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung) auf Unterbezirksebene gründen. Gründungsversammlung ist am Montag, den 18. März um 19.00 Uhr im Parteihaus der Wetterauer SPD in Friedberg. Interessierte sind herzlich eingeladen. Zu Gast wird der Vorsitzende der SPDqueer Hessen-Süd, Johannes Frass, sein.

 

13.11.2018 in Kommunalpolitik

Die Wetterau wächst ! SPD Kreistagsfraktion stellt sich den kommenden Herausforderungen

 

„Die Wetterau wächst“, stellt SPD-Fraktionsvorsitzende Christine Jäger fest. Das die Wetterau zu einem der attraktivsten Wohngebieten in Hessen gehört, stellt die Wetterauer Sozialdemokraten vor neue Herausforderungen. Der Limeshainer Bürgermeister Adolf Ludwig kann in seiner Kommune einen Zuwachs von 6,5 % verzeichnen. Der Büdinger SPD-Fraktionsvorsitzende Manfred Scheid-Varisco schaut auf 5,1 % Zuwachs in seiner Stadt. Bevölkerungszuwachs stellt besondere Bedingung an die Regionalentwicklung. So hat Limeshain mit dem Ausbau der Kindergartenbetreuung, die Entwicklung von Jugendfeuerwehr und mit zahlreichen Projekte der Jugendpflege auf das Wachstum bereits reagiert. „Wir wollen das die Menschen gut und gerne in Limeshain leben“ so Bürgermeister Adolf Ludwig. In Ihrem neuen Imagefilm informiert die Gemeinde über die Projekte in Limeshain.

 

 

Mitglied werden

Für uns im Bundestag

Bettina Müller

Für uns im Landtag

Lisa Gnadl

Besuchen Sie uns auf Facebook

Für uns im Kreistag

Manfred Scheid-Varisco

Besuchen Sie uns auf Twitter

Fotogalerie - Neujahrsempfang 2019

Fotogalerie - Sommerfest 2017

Bezirk SPD Hessen-Süd

Unterbezirk SPD Wetterau

vorwärts

Counter

Besucher:976185
Heute:66
Online:2

Suchen

Zur Startseite