19.04.2018 in Allgemein

Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität – der Mensch im Mittelpunkt

 

Aufruf des SPD-Parteivorstandes zum 1. Mai 2018

Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität - unter diesem Motto ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund in diesem Jahr zu den Kundgebungen am 1. Mai auf. 

Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten steht die Würde des Menschen im Mittelpunkt: frei und gleich an Rechten und selbstbestimmt das eigene Leben gestalten zu können. Das muss auch in der sich rasant wandelnden Arbeitswelt gelten.

Ziel der SPD ist und bleibt die Vollbeschäftigung. Alle in unserem Land sollen die Chance auf eine gute Arbeit haben, unbefristet, sozial abgesichert und tariflich bezahlt – auch im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung. Prekäre Beschäftigung, egal in welcher Form, muss zurückgedrängt werden. 

Frauen erleben alltäglich, dass der Weg zur Gerechtigkeit in unserem Land immer noch weit ist. Sie bekommen weniger Lohn und sind im Alter schlechter abgesichert. Das liegt zum einen an der unterschiedlichen Bewertung von Berufen. Wir wollen deshalb pflegerische und andere soziale Berufe aufwerten und dort für bessere Löhne sorgen. Aber auch die Arbeitszeit ist nach wie vor ungerecht verteilt. Darum werden wir in der Bundesregierung sehr schnell das Recht einführen, befristet Teilzeit zu arbeiten und später wieder auf die vorherige Arbeitszeit zurückkehren zu können, damit wir endlich die Teilzeitfalle knacken, in der viele Frauen stecken.

 

28.01.2018 in Allgemein

Zaun für Sportplatz beantragt

 

Wir beantragen den Bau eines Zaunes zur Abtrennung des Sportplatzes vom Multifuntionsplatz. Dieser Zaun soll mit einem Tor versehen werden, welches abschließbar ist.

Der Platz soll zukünftig tagsüber geöffnet und für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Das Öffnen und Schließen des Tores würde die SG Büdingen übernehmen. Die geschätzten finanziellen Mittel in Höhe von 30.000,00 Euro sind in den Haushaltsplan 2018 mit aufgenommen werden.

Wir wissen sehr wohl, dass wir einem für die Bürger zugänglichen Bereich mit Multifuntionsfläche zugestimmt haben, aber zurzeit häufen sich die Müllablagerungen durch durch Bürger die sich dort abends treffen. Leider sind dies nicht selten Glasscherben und Spritzen, die eine Verletzungsgefahr für Sportler aber auch für andere Bürger darstellen.

Durch den Zaun wäre eine Müllablagerung auf dem Sportplatz weitestgehend ausgeschlossen.

 

19.01.2018 in Allgemein

Besuch des Brandschutzzentrums Büdingen

 
Stephanie Becker-Bösch im Brandschutzzentrum Büdingen



Heute haben wir gemeinsam mit unserer Kandidatin zur Landrätinwahl Stephanie Becker-Boesch das Brandschutzzentrum Büdingen besucht. Wehrführer Horst Hofmeister führte uns durch den Stützpunkt und ermöglichte einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr der Stadt BüdingenBesonders stolz zeigte er sich über ein historisches Feuerwehrfahrzeug, welches erst kürzlich wieder in den Besitz der Feuerwehr Büdingen zurückgekommen ist. Magistratsmitglied Horst Diefenbach berichtete, dass er die Pumpe am Fahrzeug noch mit geschlossenen Augen bedienen könnte. Mit 60 aktiven Feuerwehrleuten und bis zu 20 Aktiven, die auch tagsüber einsatzbereit sind ist die Feuerwehr Büdingen bestens aufgestellt. Lobenswert sind hier technische Voraussetzungen, die so meist nur bei Berufsfeuerwehren zufinden sind, denn die Feuerwehrleute können sich über eine App einsatzbereit oder nicht einsetzbereit melden. So können die Zugführer abschätzen, ob nocheinmal nachalarmiert werden muss oder die Anzahl ausreichend ist.

 

Eine neue Drehleiter konnte vor einiger Zeit in den Fuhrpark der Feuerwehr aufgenommen werden. Aufgrund diverser Förderrichtlinien mussten hierfür allerdings zwei andere Feuerwehrautos nach Ablauf ihrer Dienstzeit (25-27 Jahre) stillgelegt werden.

Wehrführer Hofmeister lobte auch die Investitionen, die durch die Stadt zur Sicherstellung des Brandschutzes getätigt wurden. So wurden 350 neue Helme, welche individuell auf jeden Feuerwehrmann einstellbar sind, und 130 Atemschutzgeräteträgeranzüge angeschafft. Dies war laut Herrn Diefenbach nicht immer so, denn früher wurden Investitionen der Feuerwehr oft nur belächelt und als nicht nötig angesehen.

 

Viel Geld wird auch in die Jugendarbeit investiert. Doch leider bleiben oftmals nicht viele der Jugendlichen der Feuerwehr erhalten, so Hofmeister. Die Jugendlichen werden vom 10. bis 17. Lebensjahr ausgebildet, doch mit 17 ist es meist ein Alter wo sie andere Interessen finden und dann der Feuerwehr den Rücke kehren. Vielmehr sind es derzeit die 20-22 Jährigen, die in die Feuerwehr eintreten und sich ehrenamtlich engagieren.

 Unerfreulich ist die geringe Anzahl der Grundlehrgänge, die man zugeteilt bekommt und die Einführung der Truppmann 2 Ausbildung, welche zwei jahre dauert bevor man weitere Lehrgänge besuchen darf, denn so herrscht an Ausbildungsstau bei neuen Feuerwhrleuten, so Hofmeister. Beigeistert von den Eindrücken, die uns Wehrführer Horst Hofmeister vermittelt hat sind wir fest davon überzeugt davon, dass die Freiwillige Feuerwehr Büdingen für die Zukunft perfekt aufgestellt ist.


 

10.01.2018 in Allgemein

Neujahrsempfang 2018

 

Manfred Scheid-Varisco, neuer Vorsitzender der SPD Büdingen, eröffnete den Neujahrsempfang und begrüßte alle anwesenden Gäste.

Ein besonderer Gruß ging an die Sozi-Frauenpower, die in der ersten Reihe Platz genommen hatte. Landtagsabeordnete und Vorsitzende der SPD Wetterau Lisa Gnadl und Landrätinkandidatin Stephanie Becker-Boesch sollten später noch eine Rede halten. Zu ihnen hatten sich unsere Bundestagsabgeordnete Bettina Müller und die Fraktiosvorsitzende im Kreistag Christine Jäger gesellt.

In den Reden wurde einstimmig eins herausgestellt; die SPD muss mehr denn je die sozialen Themen anpacken und umsetzen und so ein gerechteres und sozialeres Leben für die Menschen ermöglichen.

Lisa Gnadl zitierte Anne Frank mit den Worten "Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen die Welt zu ändern. Wie herrlich, ob klein oder groß, direkt seinen Teil dazu beitragen kann, um Gerechtigkeit zu bringen und zu geben" und mahnte, dass die täglichen negativen Nachrichten über Gewalt, Terror und Katastrophen nicht zur Normalität werden sollten, sondern Ansporn sein sollten, anzupacken und Positives zu bewirken.

Sie begrüßte es, dass sich in Büdingen viele Menschen in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich einbringen und viel Zeit investieren um Positives für die Menschen zu bewirken.

Ortsvereinsvorsitzender Manfred Scheid-Varisco hatte in seiner Rede bereits bekräftigt, dass Menschen, die einen großen Teil ihrer Freizeit in das Ehrenamt stecken noch besser und mehr unterstützt werden müssen. Es sei die politische Aufgabe insgesamt bessere Rahmenbedingungen für das Ehrenamt zu schaffen.

Ebenso stellte Lisa Gnadl nochmals klar, dass es kostenfreie Bildung von der KiTa bis zum Studium nur mit der SPD Hessen gibt, denn anders als die politischen Gegner will die SPD eine komplette Gebührenbefreiung für die Eltern.

Heidi Schlösser, Fraktionsvorsitzende der SPD in der Stadtverordnetenversammlung, beantwortete die Frage "Was können Kommunalpolitiker angesichts des prekären Weltgeschehens tun?" mit den Worten " Wir können den Bürgern in Büdingen Sicherheit geben. Wir haben viele Gestaltungsmöglichkeiten, sei es unterstützenden oder direkt.

In ihrer Rede gab sie weiterhin einen Ausblick, welche Themen die SPD-Fraktion in 2018 anpacke will. Familien sollen entlastet werden, im Hinblick auf die Neubaugebiete müssen ausreichend KiTa-Plätze geschaffen werden, bezahlbarer Wohnraum muss geschaffen werden und ein Partner für ein Mehrgenerationenhaus in der Alten Militärregierung gefunden werden.

Ebenso sprach sie auch nochmals den jüngsten Antrag der Fraktion an, der ein Verbot von Glyphosat auf städtischen Flächen vorsieht.

Zum Schluss ihrer Rede versprach sie, die Möglichkeit von wiederkehrenden Straßenbeiträgen im Ausschuss zu prüfen.

Stephanie Becker-Bösch, welche im März als Kandidatin bei der Landratswahl antritt, berichtet in ihrer Rede über ihre Arbeit als Sozialdezernentin und kündigte an, dass ab 01.09. auch die Büdinger Grundschulen und die der angrenzenden Kommunen von einer flächendeckenden Schulsozialarbeit profitieren werden. Ebenso soll die Schulsozialarbeit an den Gymnasien und Berufsschulen ausgebaut werden.

Für die Seniorenpolitik würde in der Kreisverwaltung eine eigene Stelle geschaffen; um auch diese zu verbessern, so Becker-Bösch.

Der zum Jahresende ausgeschiedene Landrat Joachim Arnold hatte vor weigen Tagen die Bildung eines Zweckverbandes zur Förderung für bezahlbaren Wohnraum vorgestellt. Stephanie Becker-Bösch appellierte an die Büdinger Politiker, dass auch Büdingen sich diesem Zweckverband anschließt und betonte, das der Verband sich auch im Gesudheitsbereich einsetzen könnte und die ärztliche Versorgung auf dem Land verbessern und sicherstellen könnte.

Zum Shluss des offiziellen Teil des Empfangs wurden noch langjährige Mitglieder der SPD geehrt. So überreichte Manfred Scheid-Varisco eine Urkunde für 25 Jahre treue Mitgliedschaft an Manfred Hix. Brigitte Boden, Bernd Friedl und Erwin Klahr wurden für je 40 Jahre treue Mitgliedschaft geehrt.

 

04.05.2017 in Allgemein

3. Lorbacher Handkäsfest am 01. Mai erneut ein voller Erfolg

 

SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller, SPD-Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl, Bürgermeister Erich Spamer und Erste Stadträtin Henrike Strauch einig gegen „rechts“

 

Gestalten und Probleme lösen.

Termine und Veranstaltungen

Sommerfest am 5. August 2018

Kalender

Alle Termine öffnen.

02.08.2018 Interkommunale Infoveranstaltung mit Lisa Gnadl und Christoph Degen
Gemeinsam mit der SPD Hammersbach lädt die SPD Eckartshausen/Calbach/Orleshausen zu einer Infoveranstaltung mit de …

05.08.2018, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr Sommerfest der SPD Büdingen
Zum zweiten Mal veranstaltet die SPD Büdingen ihr Sommerfest direkt auf dem Büdinger Marktplatz. Es werden neben …

18.08.2018, 07:40 Uhr - 23:00 Uhr Tagesfahrt nach Heidelberg und Speyer
Wir möchten Sie/Euch herzlich zu unserer diesjährigen Tagesfahrt nach Heidelberg …

21.10.2018, 15:00 Uhr Herbstkaffee mit Lisa Gnadl
Der Ortsbezirk SPD Eckartshausen/Calbach/Orleshausen lädt zum Herbstkaffee mit Lisa Gnadl ein. Weitere Info …

Alle Termine

Mitglied werden

Für uns im Bundestag

Bettina Müller

Für uns im Landtag

Lisa Gnadl

Besuchen Sie uns auf Facebook

Für uns im Kreistag

Manfred Scheid-Varisco

Besuchen Sie uns auf Twitter

Fotogalerie - Neujahrsempfang 2018

Fotogalerie - Sommerfest 2017

Bezirk SPD Hessen-Süd

Unterbezirk SPD Wetterau

Counter

Besucher:976185
Heute:16
Online:1

Suchen

Zur Startseite